MSC Kreuzfahrten bucht man online bei CRUISOE

MSC Kreuzfahrten ist wohl die beliebteste Reederei für Familien. Und das nicht ohne Grund! So bieten die Schiffe neben ihren abwechslungsreichen Reisezielen in Europa, der Karibik, Südafrika, den Vereinigten Emiraten (Orient), Asien und Südamerika umfangreiches Bordentertainment für die ganze Familie. Da findet sich etwas für Ruhesuchende, Aktivurlauber, nebst  Kindern und Jugendlichen. Die attraktiven Preise für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre suchen in der Kreuzfahrtlandschaft ihresgleichen. MSC ist zudem wegen seiner umfangreichen deutschsprachigen Unterstützung an Bord und nicht zuletzt dem umfassende Angebot an deutschsprachigen Ausflügen ebenfalls bei Best-Agern und Rentnern überaus beliebt. 

MSC Kreuzfahrten bietet darüber hinaus das konsequenteste Multiporting aller Reedereien. Nur die Schiffe von MSC erlauben Ihnen in Europa in Amsterdam, Ancona, Barcelona, Bari, Brindisi, Calgiari, Cannes, Civitavecchia / Rom, Funchal, Genua, Hamburg,  Kopenhagen, Kiel, La Valletta, Le Havre, Lissabon, Livorno, Malaga, Marseille, Messina, Neapel, Palermo, Palma de Mallorca, Piräus / Athen, Rotterdam, Southampton, Tieste, Valencia, Venedig oder Warnemünde den Zustieg. Dabei erfreuen sich auch die MSC World und Grand Voyages immer größeren Zuspruchs. Beeindruckend ist neben dieser großen Auswahl ein Einstiegshäfen ebenfalls die MSC Flotte. Zurzeit sind mit den Schiffen MSC SEASHORE, MSC VIRTUOSA, MSC GRANDIOSA, MSC BELLISSIMA, MSC SEAVIEW, MSC SEASIDE, MSC MERAVIGLIA, MSC PREZIOSA, MSC DIVINA, MSC SPLENDIDA, MSC FANTASIA, MSC MAGNIFICA, MSC POESIA, MSC ORCHESTRA, MSC MUSICA, MSC OPERA, MSC LIRICA, MSC SINFONIA und MSC ARMONIA immerhin 19 Schiffe buchbar. Die Flotte wächst aber weiter. Bis zum Jahr 2025 soll jedes Jahr ein weiteres Schiff die Flotte ergänzen und somit auf 25 Schiffe anwachsen lassen. Dabei gab MSC als erste weltweit operierende Reederei anlässlich der Feierlichkeiten zur Schiffstaufe der MSC Grandiosa in Hamburg bekannt, dass sie als Kreuzfahrtmarke den klimaneutralen Schiffsbetrieb anstreben. Jegliche CO2-Emissionen von MSC Cruises sollen ab dem 1. Januar 2020 mit Blue Carbon Credit Projekten kompensiert werden. Zusätzlich investiert man in Projekte, die einen quantifizierbaren Nutzen für die Gemeinschaft bieten, die Umwelt schützen und die Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung unterstützen. Darüber hinaus werden zukünftig die neuesten und besten verfügbaren maritimen Umwelttechnologien kontinuierlich auf jedem neuen Schiff eingeführt. Sollte die Möglichkeit bestehen, werden die älteren Schiffe ebenfalls nachgerüstet. Finales Ziel ist die Mitwirkung an der Entwicklung zum emissionsfreien Betrieb der Schiffe.