CUNARd bucht man online bei CRUISOE

Die mit Sicherheit traditionsreichste, aktive Reederei. Mit Ihrer fast 180. jährigen Geschichte übt sie eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Dem englischen Stil und Lebensart verpflichtet, ist es nach wie vor für Viele ein Traum mit der Queen Mary 2 einmal den Atlantik zu überqueren. Als einzig verbliebenes Schiff, welches noch den Liniendienst auf der klassischen Route zwischen Europa und der "Neuen Welt" anbietet, ist sie wahrlich die Königin der Meere. Aber auch ihre kleinen Schwestern vermögen mit klassischer Eleganz auf vielen Routen rund um den Globus zu faszinieren. Erfüllen sie sich jetzt den Traum von einer Kreuzfahrt auf einer der wunderbaren Queens.

Wer träumt nicht davon eine elegante Kreuzfahrt wie zur Hochzeit der Atlantiküberquerungen zu unternehmen. Mit Cunard, der englischen Traditionsreederei können sie sich diesen Traum erfüllen. Wenn sie wollen sogar mit dem einzigen noch bestehenden transatlantischen Regeldienst zwischen Southampton und New York. Die weltberühmte Queen Mary 2 fährt diese 6 tägige Route mehrfach im Jahr. Bei der Queen Mary 2 handelt es sich auch um das bisher letzte Schiff, welches auch bezüglich der Konstruktion für die Atlantiküberquerung ausgelegt ist. So verfügt es über eine besonders schlanke Form um die Welle zu „scheiden“ und den Passagieren den bestmöglichen Komfort bei rauer See zu bieten. Tatsächlich ist die QM2 das größte je gebaute Schiff für den atlantischen Liniendienst und war bei seiner Jungfernfahrt im Jahr 2004 sogar das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Wichtig sind aber natürlich ihre inneren Werte. Wer klassische Eleganz mag, wird sich hier schnell zu Hause fühlen. Die Einrichtung des Schiffs fühlt sich der Tradition der großen und berühmten Oceanlinern verpflichtet. Daneben lebt hier die englische Kultur der Oberschicht des 20. Jahrhunderts weiter. Der nachmittägliche High Tea in traditioneller englischer Art und Weise ist hier genauso selbstverständlich, wie das Tanzen im großen Ballsaal des Schiffs. Geht es über Tag locker und leger zu, so erwartet man am Abend eine gewisse Etikette und von den Herren mindestens ein Jackett zum Abendessen. Tatsächlich findet man an Bord sogar noch eine gewisse Klassengesellschaft vor. Neben den Bewohnern der Standard Kabinen, genießen die Passagiere der Princess Suiten eine Reihe von Privilegien. Getoppt wird auch dies von den Queens Grill Suiten Reisenden. Somit ergeben sich unterschwellig drei Klassen an Bord. Selbstverständlich sind alle öffentlichen Bereiche und Einrichtungen allen Passagieren zugänglich. Ausnahmen bilden da nur der exklusive Zugang zur Grills Lounge and Terrace für die Mitfahrenden beider Suite Klassen. Darüber hinaus bietet das Princess Grill Restaurant bzw. das Queens Grill Restaurant den Passagieren der jeweiligen Suiten ein eigenes kulinarisches Zentrum für die Mahlzeiten. In beiden Restaurants erhalten die Gäste täglich wechselnd moderne Gerichte und klassische Cunard Speisen. Selbstverständlich müssen die Gäste der klassischen Kabinen nicht auf eine hervorragende Küche mit täglich wechselnden Menüs im Hauptrestaurant verzichten. Als einziges Schiff in der Kreuzfahrtindustrie bietet die Queen Mary 2 einigen Passagieren die Möglichkeit sich von ihren Hunden begleiten zu lassen. Den vierbeinigen Gefährten steht dabei ein eigenes kleines Oberdeck für ihre Bedürfnisse und Auslauf zur Verfügung. Das die übrigen Gäste nicht mit den Vierbeinern in Berührung kommen ist dabei natürlich gesichert. Aber Achtung! – wer mit dem Gedanken spielt, seinen treuen Begleiter mit auf die Reise zu nehmen, sollte frühzeitig buchen. Die Plätze sind begrenzt und äußerst beliebt. Ganz besonders beliebt ist die QM2 bei uns Deutschen. Die Begeisterung für die Königin der Meere wird nur noch von den Bewohnern der der Alster-Metropole, Hamburg gesteigert. Sie empfangen „ihre“ Queen jedes Mal mit großer Begeisterung und Jubel. So ist es für die Reederei inzwischen zu einer kleinen Tradition geworden, dass sich alle drei Schiffe Cunards im Januar im Hamburger Hafen treffen, um von hier zum Auftakt der Cunard Weltreisen ihre Passagiere zu versammeln. Denn die QM2 fährt nicht nur den atlantischen Regeldienst, vielmehr bietet sie neben der jährlichen Weltreise viele attraktive und aufregende Routen rund um den Globus. Wer sich hingegen auf den Traum konzentriert wie einst die Einwanderer beim Einlaufen in New York von der Freiheitsstatue begrüßt zu werden, der kann dies auch bei den Sondertouren ab Hamburg über Southampton nach New York tun. Der Vorteil der modernen Zeit ist natürlich, kann sie gleich nach Ankunft in die aufregendste Stadt der Welt eintauchen können, ohne auf Ellise Island in Quarantäne und zur Registrierung zu landen. Die „kleinen“ Schwestern der QM2, Queen Victoria und Queen Elisabeth sind für eine Kreuzfahrt natürlich nicht weniger attraktiv. Die beiden baugleichen Schiffe unterscheiden sich zwar in ihrer Einrichtung, bieten ihren Gästen jedoch die gleichen Annehmlichkeiten und Traditionen wie ihre große Schwester. So verwundert es nicht, dass Cunard in seinem Jubiläumsjahr 2022, dem 180 jährigen Bestehen, seiner kosmopolitischen Fangemeinde das vierte im Betrieb befindliche und 249. !! Schiff der Reederei „übergeben“ wird. Wir dürfen alle gespannt auf dieses Schiff und seinem Namen sein.